Achterbahn "speed of sound" verursachte zu viel lärm

speed of sound

Die Achterbahnanlage „Speed of Sound“ des Freizeitparks Walibi Holland in Biddinghuizen setzte die Bediener einem viel zu hohen Schallpegel aus. Der mit den Besuchern besetzte Zug wird rückwärts hochgezogen, um anschließend mit voller Geschwindigkeit durch die Station bis zum ersten Looping zu rasen. Dies ging einher mit Schallpegeln von über 100 dB(A), dem die Bediener an ihrem Arbeitsplatz ausgesetzt waren.

ATIS entwickelte daraufhin für die Bediener zwei Schallschutzkabinen aus Sonodamp-Paneelen, die den Schall dämmen und absorbieren. Beide Kabinen sind mit großen Fenstern ausgestattet, die eine vollständige Sicht auf den Zug und die wartenden Besucher sicherstellen. Der Zugang zur Schallschutzkabine erfolgt durch einen Vorhang aus PVC-Streifen, wodurch das Öffnen und Schließen einer Tür entfällt.

Der Konstrukteur der Walibi-Anlagen hat für die schallgeschützten Kabinen eine spezielle Bemalung entworfen, um die Kabinen in das übergeordnete Design der Attraktion zu integrieren.

Zurück zur Übersicht

Lesen Sie mehr über

Kontaktieren Sie Uns

Adresse